Kempten, 08.04.2017

Ausbildung des Führungskräftepools im GFB Kempten

Die Fachgruppe Führung/Kommunikation bildet den Führungskräftepool des GFB Kempten im Ortsverband Kempten aus.

Der Führungskräftepool besteht aus interessierten Führungskräften der Ortsverbände des gesamten Geschäftsführerbereichs Kempten: Sprechfunker, Zugführer, Führungsgehilfen, ausgebildete Verbandsführer und Sachgebietsleiter. 

Der Einsatzerfolg der Fachgruppe FK wird maßgeblich durch die routinierte Zusammenarbeit innerhalb der THW-Führungsstelle bestimmt. Die Ausbildung des Führungskräftepools bildet die Grundlage für die personelle Einsatzbereitschaft der Fachgruppe FK während lang andauernden Einsätzen. Die Personen, die über die fachliche Ausbildung verfügen und das Interesse an Stabsarbeit im Einsatz haben, wurden von der Fachgruppe FK weitergebildet.

An insgesamt drei Ausbildungsdiensten trafen sich Führungskräfte aus den Ortsverbänden Sonthofen, Memmingen, Kaufbeuren, Krumbach und Schwabmünchen im OV Kempten um die Kenntnisse zu den Einsatzaufgaben und –optionen der Fachgruppe FK in Theorie und Praxis zu vertiefen.  Am ersten Ausbildungsabend wurden den Helfern die Aufgaben der Sachgebiete 1 (Personal/innerer Dienst) und Sachgebiet 2 (Lage) ausführlich erläutert.

Am zweiten Ausbildungsabend lag der Fokus auf den stabsmäßigen Abläufen innerhalb der THW Führungsstelle. Die Teilnehmer hatten zudem die Möglichkeit sich mit den Fahrzeugen und der Ausstattung der Fachgruppe FK vertraut zu machen.  Der dritte Abend diente dazu, das Erlernte in einer kleinen Einsatzübung in die Praxis umzusetzen: Die Einsatzübung „Fischerdorf“ wurde in Teilen nachgestellt und diente dem Führungskräftepool als Übungsszenario.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: