Sulzberg, 27.07.2016, von Melanie Englisch, Robert Sperling

Der Technische Zug im Einsatz!

Auf Grund heftiger Regenfälle wurde das Technische Hilfswerk zum Pumpeinsatz alarmiert.

Das Allgäu nach dem Starkregen.

Nach lokalem Starkregen wurde der technische Zug des OV Kempten von der integrierten Leitstelle zum Einsatz gerufen! Binnen weniger Minuten waren die angeforderten Helfer einsatzbereit und konnten den Hof in Richtung Einsatzstelle verlassen. Zunächst brachen die 17 alarmierten Kräfte der 1. und 2. Bergungsgruppen sowie die Kameraden des Zugtrupps zum Bereitstellungsraum in Sulzberg auf. Dort wurde den Helfern eine Einsatzstelle zugeteilt. Während des mehrstündigen Einsatzes konnten die THWler mittels zwei Hochleistungspumpen einige vollgelaufenen Kellerräume trockenlegen. Nebenher bereiteten die Einsatzkräfte sich auf einen Nachteinsatz vor: Um auch nach Einbruch der Dunkelheit arbeiten zu können, stellten die Kameraden Leuchtmittel –unter anderem einen Powermoon – bereit, um die Einsatzstelle auszuleuchten.

Noch vor Mitternacht konnten die Helfer den Einsatz beenden und in der Unterkunft die Einsatzbereitschaft der Mannschaft und des Materials wiederherstellen.


  • Das Allgäu nach dem Starkregen.

  • Einsatzstelle.

  • Lagebesprechung mit der Feuerwehr.

  • Gemeinsam den Keller Trockenlegen.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: