Kempten, 25.02.2018

Einsatzübung in Abrissgebäude

Helfen will gelernt sein. Zur Durchführung einer Einsatzübung überließ die Sozialbau Kempten den ehrenamtlichen Einsatzkräften des Technischen Hilfswerks ein Abrissgebäude. Das leerstehende Gebäude des ehemaligen Hospizes bot den THW Helfern eine perfekte Kulisse für eine realitätsnahe Ausbildung.

Wandurchbruch im Übungshaus

Die Sozialbau Kempten stellte dem THW ein zum Abriss freigegebenes Gebäude für die Durchführung einer Übung zur Verfügung. Das Gebäude in der Madlenerstraße in Kempten bot den ehrenamtlichen THW Helfern eine hervorragende Kulisse für die einsatznahe Ausbildung.

Die freiwilligen Führungskräfte der Kemptener THW Bergungsgruppe ließen sich für die Ihnen unterstellten THW Helfer eine großangelegte Übung mit Ausbildungscharakter einfallen. Um den erweiterten Umfang eines THW Bergungseinsatzes zu simulieren, luden die Kemptener THW Helfer die die Bergungsgruppen des Technischen Zuges aus Sonthofen zur gemeinsamen Übung in Kempten ein.

Die Bergungsgruppen der beiden Technischen Züge übten die Bergungen von Sachgütern und Personen aus Trümmern. Da das Haus auf Grund des geplanten Abbruchs bereits von der Stromversorgung getrennt war, mussten die Helfer dabei auf Ihre motorbetriebenen Geräte zurückgreifen und für stromabhängige Geräte eine eigene Notstromversorgung einrichten. Der außer Betrieb gesetzte Personenaufzug im Gebäude bot die Möglichkeit, dass die Helfer das Bergen von Personen aus einem tiefen Aufzugschacht unter einsatzähnlichen Bedingungen üben konnten. Während ein Teil der THW Kräfte einsturzgefährdete Räume durch das Aussteifen von Decken zugänglich machten und Rettungszugänge durch Wand- oder Deckendurchbrüche bauten, trainierten einige Helfer die Rettung einer aus Trümmern geborgenen Person durch ein beengtes Treppenhaus. Die Helfer bekamen von THW Profis bausachkundliche Grundlagen, wie die Statik von Gebäuden und die Beachtung baulicher Besonderheiten beim Betreten einer Einsatzstelle am praktischen Beispiel aufgezeigt.

Damit im Ernstfall auch wirklich alles reibungslos funktioniert ist es für die Fachhelfer des Technischen Hilfswerks unerlässlich Praxisübungen durchzuführen. Das THW Kempten bedankt sich bei der Sozialbau Kempten Wohnungs- und Städtebau GmbH für die großartige Möglichkeit und die damit einhergehende Unterstützung der ehrenamtlichen Tätigkeit des Technischen Hilfswerks. 


  • Wandurchbruch im Übungshaus

  • Die THW'ler aus Sonthofen und Kempten

  • Auf Anfahrt zum Einsatzort

  • Zutritt zum Gebäude mittels einer Steckleiter

  • Abseilen von Personen im Treppenhaus

  • "Hallo, ist hier jemand?"

  • Suche von verschütteten Personen

  • Übung an verschiedenen Mauerwerken

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: