Marktschellenberg, 01.05.2018

Götschen 2018

Wenn im Ortsverband verschiedenes THW Material und Reisetaschen auf die Fahrzeuge gepackt werden geht es entweder in einen längeren Einsatz oder wie an diesem letzten Aprilwochenende erstmalig, zur Landesausbildungsstätte Götschen. Mit 22 Helfern machte sich der Ortsverband auf den Weg ins Berchtesgadener Land.

Unser Team #starkfürkempten

Für unser Küchenteam begann der Ausflug schon einige Tage vor der Abreise mit der Erstellung des Essensplans, der Organisation des Einkaufs und der Planung zur Beförderung der benötigten Lebensmittel. 

Am Tag der Abfahrt wurden die PKWs beladen und die Truppe machte sich auf den Weg durch den Münchner Feierabendverkehr Richtung Berchtesgaden. Nach mehreren Fahrtstunden, kamen die Helfer in der Götschenhütte an. Dort wurden die Helfer vom Ortsbeauftragten, der stv. Ortbeauftragten und dem externen Dozenten Mario Winkler empfangen.

Während die Helfer ihre Zimmer bezogen, bereitete das Küchenteam bereits die Abendverpflegung vor. Geschafft von der anstrengenden Anreise ließen die Helfer den ersten Abend gemütlich ausklingen. 

Bei einem atemberaubenden Sonnenaufgang, untermalt von idyllischem Vogelgezwitscher  starteten die Helfer mit einem großen Frühstücksbuffet in den Tag. Frisch gestärkt traf sich die erste von zwei Gruppen mit Mario Winkler zum Aufbruch Richtung der angrenzenden Bergwälder. Mario stellte das Team vor verschiedene Aufgaben, die nur durch gezielte Kommunikation, vorausschauende Planung und technisches Geschick im Team gelöst werden konnten. Unterdessen widmeten sich die Helfer der Fachgruppe FK dem Erprobungsauftrag der FAG Führung & FK, bei dem sie W-LAN Richtstrecken aufbauen und dabei verschiedene Hersteller und Gerätetypen auf Ihre THW-Einsatztauglichkeit prüfen.

Den Abend ließen die Helfer vor der Kulisse der bayerischen Alpen mit einem wohlverdienten Feierabendbier und mit köstlichem Gegrilltem ausklingen.

Während der nächste Tag für die einen schon die Heimreise bedeutete, stellten sich die übrigen Helfer den Aufgaben des Teamcoachs Mario Winkler. Auch die zweite Gruppe wurde vor die Teambuilding Aufgaben gestellt, die den Helfern Ihre persönlichen Grenzen und Stärken aufzeigten, um so das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. 

Den darauf folgenden Tag gestalteten die Helfer, die den Brückentag zum 1. Mai in Götschen verbringen konnten, damit, das im nahegelegenen Berchtesgaden gelegene Salzbergwerk zu besichtigen. 

Den Nachmittag nutzen die einen, um dem süßen Nichtstun zu frönen, während die anderen weitere Tests für die W-LAN Richtstrecken durchführten und an der Übung für das anstehende Zugtruppwochenende in Deggendorf feilten.

Den Abschlussabend ließen die Helfer gemütlich ausklingen. Am nächsten Morgen wurde die Götschenhütte von den Helfern in Ordnung gebracht und die Abreise vorbereitet. Die Helfer des Ortsverbandes blicken auf ein gelungenes erstes gemeinsames Hüttenwochenende mit vielen Erlebnissen, viel Sonnenschein und guter Stimmung zurück.


  • Unser Team #starkfürkempten

  • Der Ausblick aus dem Fenster

  • Teamabuilding vor dem Gebäude..

  • .. und auch Teambuildingevents im Wald

  • Wir halten alle zusammen!

  • ruhige Finger sind gefragt!

  • #Hüttenwochenende

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: