München 29.04.2017

Jugendgruppe besucht die bavaria Filmstudios

Die wilden Hühner, Tatort, Schloss Einstein, Verstehen Sie Spaß oder die beste Klasse Deutschlands - Alles Produktionen, die teilweise oder komplett in den Studios der Bavaria Film GmbH gedreht wurden. Die THW-Jugendgruppen aus Schwaben besuchten beim diesjährigen Schwabenausflug die Bavaria Filmstadt.

Der Schwabenausflug 2017 führte an diesem Samstag die THW Jugend Schwaben zur Bavaria Filmstadt bei München. Die 197  Kinder, Jugendlichen und Betreuer(innen) aus den Ortsverbänden Augsburg, Dillingen, Donauwörth, Füssen, Günzburg, Kaufbeuren, Kempten, Krumbach, Memmingen, Schwabmünchen und Sonthofen erlebten dabei viel Wissenswertes, Interessantes und auch Lustiges aus der Welt des Films.

Den ersten Teil des Ausflugs verbrachten die Jungs und Mädchen im "Bullyversum" (Einer spannenden Mischung aus Michael Bully Herbigs Ideenwelt auf 1500 qm).  Neben einer Zeitreise durch Bullys bekannte Filme, vorbei am Boanlkramer, an Winnetouch und Abahachi am Marterpfahl, sowie an Dekorationen und Kulissen aus „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ und „Lissi und der wilde Kaiser“ retteten unsere Kids ganz nebenbei mit Spuckys Hilfe die Welt: Hand-Scanner in Position bringen und Raumschiffteile orten!

In der Apachen Arena gab es unter anderem ein Draisinenrennen, einen Tanzwettbewerb und ein Unterhaltungs-Quiz. Auch 4D Erlebniskinos und Virtual-Reality-Erlebnisse kamen nicht zu kurz.

Anschließend begann die Führung durch die Filmstadt. Insgesamt 12 Studios und viele Kulissen aufgebaut in einer eigenen Stadt. Ein Tourguide verriet dabei einige interessante Insider-Informationen über die großen Kino- und Fernsehklassiker. So werden für Filme mit U-Booten beispielsweise nur kleine Modelle nachgebaut und nicht etwa in einem echten U-Boot gedreht. Auch die Originalkulissen von Wickie, Sturm der Liebe, Jim Knopf und weiteren Filmen konnten bestaunt werden. Das Highlight waren die Mitmach-Stationen. Einmal als Bösewicht mit einem Gegner auf einem fahrenden Zug rangeln, wie ein echter Profi das Wetter präsentieren oder mit einfachen Tricks einen alten Action-Film nachstellen.

Wenn auch die Zeit wieder einmal viel zu schnell verging, so waren sich am Ende alle einig. Bei der THW Jugend erlebt man spannende, interessante und tolle Dinge, lernt für´s Leben und hat dabei noch irre viel Spaß.





Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: