18.10.2008

Katastrophenschutzübung Kempten/Oberallgäu

Kempten, 18.10.08 
Die Stadt Kempten und der Landkreis Oberallgäu sind verpflichtet, in regelmäßigen Abständen Katastrophenschutzübungen unter Beteiligung aller Organisationen, die im Katastrophenschutz tätig sind, durchzuführen. Erstmals gab es heuer eine gemeinsame Übung von Stadt und Landkreis mit insgesamt über 600 Einsatzkräften. Als Einsatzszenario wurde ein Flugzeugabsturz simuliert. Die daraus resultierenden Aufgaben waren anspruchsvoll und vielfältig. 
Ebenfalls in die Übung eingebunden war außerdem die GFB-Übung des THW-Geschäftsführerbereichs Kempten. Dabei stellte den Übungsinhalt das Herstellen und Betreiben eines Bereitstellungsraumes für 2000 Helfer dar.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: